Das Deutsch-Südafrikanische Jugendwerk e.V. (DSJW) ist eine gemeinnützig anerkannte Entsendeorganisation. Freiwillige und Praktikanten erhalten die Gelegenheit, im Rahmen verschiedener Programme in zahlreichen Partnerorganisationen Südafrika kennen zu lernen.

Gleichzeitig fördern wir Entwicklungsprojekte und südafrikanische Partner/innen, um ein Programm zu ermöglichen, das auf Gegenseitigkeit beruht. Das DSJW ist anerkannte Entsendeorganisation im Rahmen von „weltwärts“ und beim Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD).

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit gibt es mit der „Zentrale Auslands- und Fachvermittlung“ (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit.



Von Anfang an wurden wir Freiwilligen von den Menschen dort, den Batswana, herzlich aufgenommen. Sie haben mir ihre Welt, ihren Alltag gezeigt und von ihnen habe ich mehr über das Leben gelernt, als in zwölf Jahren Schule zuvor.

Julian R.


Weitere offene Einsatzplätze im weltwärts-Programm 2019/20!

Wir suchen zwei weitere Kurzentschlossene für einen weltwärts-Freiwilligendienst in Südafrika im Jahrgang 2019/20!

Beide Einsatzplätze werden vor Ort durch das Madikwe Rural Development Programme (MRDP) begleitet, ein Entwicklungsprogramm für eine ländlich geprägte Region ca. 250km westlich von Johannesburg.

Wichtiger Hinweis: Die Ausreise kann aufgrund der verkürzten Vorlaufzeit voraussichtlich erst im Oktober/November 2019 erfolgen. (Dauer des Freiwilligendienstes: 9-10 Monate.) Wir bitten Dich bei Interesse um eine zeitnahe Bewerbung (per E-Mail oder postalisch). Alle allgemeinen Informationen zum Programm sowie den Bewerbungsbogen (am Seitenende) findest Du hier.

Kurzprofile der Stellen:

MRDP Schulförderung – Skuinsdrif

Du unterstützt nach Bedarf eine oder mehrere Schulen in der Umgebung des kleinen Dorfes Skuinsdrif, mit denen das MRDP zusammenarbeitet. Du assistierst den Lehrkräften bei der Vorbereitung und Durchführung von Unterrichtsstunden (hauptsächlich in der Vorschulklasse) sowie in der Lernbetreuung der Schülerinnen und Schüler. Dabei kannst Du auch eigene Ideen bzgl. kreativer Lern- und Beschäftigungsformen einbringen, die sich mit einfachen Mitteln umsetzen lassen (spielerisches Lernen, Kunst, Sport, Musik etc.). Schließlich kannst Du auch in anderen (Klein-)Projekten des MRDP eingesetzt werden (z.B. in lokalen Kindergärten oder im Non-Profit-Shop).

MRDP Ländliche Entwicklung – Skuinsdrif

Du unterstützt das MRDP bei handwerklichen Tätigkeiten in der projekteigenen Werkstatt. Außerdem hilfst Du bei der Ausstattung und Instandhaltung der Anlagen lokaler sozialer Einrichtungen, wie etwa verschiedener Kindergärten (bspw. Herstellung und Reparatur von Klettergerüsten, Schaukeln u.ä.). Auch die Umsetzung kleinerer, häufig ökologisch ausgerichteter Projektinitiativen (z.B. Installation von Solarpanels) kann zu Deinen Aufgaben zählen. Weiterhin wirkst Du in der Fahrradfabrik des MRDP mit, in welcher neuwertige Fahrräder montiert und anschließend einem sozialen Zweck zugeführt werden. Schließlich besteht nach Bedarf die Möglichkeit, in Umweltbildungsmaßnahmen an umliegenden Schulen eingebunden zu werden.

Offener Einsatzplatz im weltwärts-Programm 2019/2020!

Wir öffnen unser bereits abgeschlossenes Bewerbungsverfahren für das weltwärts-Programm 2019/2020 für die kurzfristige Nachbesetzung eines Einsatzplatzes im Thusanang Early Learning Centre – Groot Marico/Reboile.

Dieser Kindergarten, in dem insgesamt zwei weltwärts-Freiwillige eingesetzt werden, liegt in einer ländlichen Region Südafrikas, ca. 200km westlich von Johannesburg. Die Freiwilligen unterstützen die ErzieherInnen bei der Betreuung von ca. 60 Kindern aus Reboile, dem Township des Dorfes Groot Marico. Nachmittags wird auf dem Projektgelände ein After School Centre (Hausaufgabenhilfe, Computertraining, Freizeitgestaltung) für ältere Kinder und Jugendliche aus der Umgebung organisiert.

Da es sich um einen dringend zu besetzenden Einsatzplatz handelt, bitten wir um zeitnahe Bewerbung (per E-Mail oder postalisch)! Wichtige Informationen zum Programm sowie den Bewerbungsbogen findest Du hier.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Zusätzliche Einsatzplätze im weltwärts-Programm 2019/20!

Wir öffnen unser bereits abgeschlossenes Bewerbungsverfahren für das weltwärts-Programm 2019/20 kurzfristig für die Besetzung von zwei neuen Einsatzstellen sowie für die Nachbesetzung eines bestehenden Einsatzplatzes!

Da es sich jeweils um dringend zu besetzende Einsatzplätze handelt, bitten wir um zeitnahe Bewerbung (per E-Mail oder postalisch). Alle allgemeinen Informationen zum Programm sowie den Bewerbungsbogen (am Seitenende) findest Du hier.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Kurzprofile der Stellen:

Botlhale Intermediate School – Letlhakane

Die Botlhale Intermediate School ist eine öffentliche Schule im ca. 200km von Johannesburg entfernten und sehr ländlich gelegenen Dorf Letlhakane. Sie wird von rund 400 SchülerInnen (Vorschulklasse bis 7. Klasse) besucht. Zu Deinen Aufgaben als Freiwillige/r zählen u.a. Unterrichtsassistenz (überwiegend in den Klassen 5-7), Unterstützung der LehrerInnen bei Korrekturarbeiten und bei administrativen Arbeiten am Computer, individuelle Nachhilfe nach Bedarf sowie die Gestaltung eines Nachmittagsprogramms/Youth Clubs (Sport, Musik etc.). Außerdem besteht die Möglichkeit, den örtlichen Kindergarten mit ca. 50 Kindern zu unterstützen. Hier wird Mithilfe bei der Zubereitung von Mahlzeiten sowie der Durchführung von altersgerechten Lernspielen und Aktivitäten (u.a. Basteln, Tanzen) benötigt.

Catherine Robson Children’s Home – Vereeniging

Auch für das Jungenhaus des Catherine Robson Children’s Home in Vereeniging (Provinz Gauteng) suchen wir einen Freiwilligen. (Hinweis: Für diesen Einsatzplatz können wir ausschließlich männliche Bewerber berücksichtigen!) Insgesamt leben in dem Kinderheim ca. 70 Kinder und Jugendliche. Sie stammen aus zum Teil sozial extrem schwierigen Verhältnissen (Gewalt/Missbrauch in der Familie) oder es handelt sich um Waisenkinder. 13 von ihnen sind Jungen im Alter von 4 bis 13 Jahren, die in einem separaten Haus in der Nachbarschaft des eigentlichen Kinderheimgeländes betreut werden. Als Freiwilliger unterstützt Du die MitarbeiterInnen bei allen anfallenden Aufgaben in der Betreuung der Jungen. Hierzu zählen u.a. Hausaufgabenhilfe, Nachhilfeunterricht, Sportaktivitäten (vor allem Fußball) und Freizeitgestaltung (Musik, Kunst, Ausflüge in die Stadt und die Umgebung).

SAVF Louis Hildebrandt Kinderhuis – Volksrust

Volksrust ist eine Kleinstadt in der Provinz Mpumalanga, etwa 145km entfernt von der Grenze zu Swasiland. Das dortige Kinderheim beherbergt 106 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 21 Jahren. Diesen Kindern und Jugendlichen möchte das Projekt eine ganzheitliche Betreuung bieten, damit sie kindgerecht aufwachsen können. Viele von ihnen mussten zuhause Vernachlässigung, Misshandlungen und/oder Missbrauch erfahren. Als Freiwillige/r unterstützt Du die MitarbeiterInnen bei allen Tätigkeiten, die bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen anfallen. Dazu gehören neben der Freizeitgestaltung (Organisation und Durchführung von bspw. Spielen und Sportprogrammen) auch die Mithilfe bei der Hausaufgabenaufsicht und die Unterstützung der individuellen Kompetenzentwicklung der Kinder und Jugendlichen. Zudem kannst Du administrative Aufgaben (z.B. die Verwaltung und Organisation der Kleiderstube) übernehmen.

weltwärts-Zwischenseminar 2018/19

Vom 13. bis zum 17. Februar fand auf der Inyala Game Lodge unser diesjähriges Zwischenseminar der weltwärts-Freiwilligen des Jahrgangs 2018/2019 statt. Wir haben dort fünf sehr spannende und abwechslungsreiche Tage miteinander verbracht.

Das Programm des Seminars bot viel Raum für den Austausch von Erlebnissen und Erkenntnissen aus dem ersten halben Jahr. Wir haben uns Zeit genommen, kleine und große Fragen miteinander zu diskutieren und sie aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.

Das Seminar soll unseren Freiwilligen die Möglichkeit bieten, innezuhalten, den eigenen Erfahrungen nachzuspüren und diese gemeinsam mit anderen zu reflektieren – und es soll neue Impulse setzen, um gestärkt und mit neuen Ideen in die zweite Hälfte des Freiwilligenjahres zu starten.

Uns hat die gemeinsame Zeit mit Euch riesige Freude gemacht und wir sind sehr beeindruckt von der Energie, der Offenheit und dem Tatendrang, mit denen Ihr die verschiedenen Projekte unterstützt!

Für den großartigen Ablauf des Seminars gilt unser Dank wie immer unseren südafrikanischen PartnerInnen! Nicht zuletzt der Austausch mit den vielen ProjektvertreterInnen im Verlaufe des Seminars ist für unsere Arbeit immer wieder ein unschätzbarer Gewinn!

IMG_0140

IMG_0144

IMG_0155

Kontakt

Geschäftsstelle Deutschland
Deutsch Südafrikanisches Jugendwerk e.V.
Adresse: Austraße 8a
53604 Bad Honnef
Germany

Telefon:
 +49 2224 9874010
eMail: info@dsjw.de